Skip to main content

Schreiner Nachwuchsstar?

Linus Linder und Simon Hadorn überzeugten die Jury in der Regionalsektion Emme-Aare mit ihren Möbeln. Als Lohn erhalten sie nicht nur Ruhm und Ehre. Sie dürfen zusammen mit den Siegern der anderen Sektionen ihre Objekte an der Holz ausstellen. Nun gibt es noch mehr zu Gewinnen: den Lamello Talentpreis, den OPO Oeschger Beschlagpreis und den Schreiner-Nachwuchsstar – wir wünschen viel Erfolg!

www.holz.ch - Schreiner Nachwuchsstar

 

Die Holz ist der älteste und grösste Branchenanlass der Schweiz. Sie findet Mitte Oktober in Basel statt.


Das war der Schreiner-Wettbewerb

Zwei erste Plätze für unsere Auszubildenden

Der Schreinermeisterverband des Kantons Bern organisierte mit den Schreinerfachklassen der Gewerblichen Berufsschulen Frutigen, Langenthal, Langnau, Lyss und TF Bern einen Wettbewerb für Schreiner-Lernende vom 1. bis 4. Lehrjahr. 132 Auszubildende aus dem Kanton Bern haben dieses Jahr teilgenommen.

Unsere beiden Lernenden Simon und Linus räumten beim Wettbewerb ab. Der Worber Linus Linder setzte sich gegen elf Konkurrenten des dritten Lehrjahres durch. Simon Hadorn aus Toffen behauptete sich gegen sieben weitere Teilnehmer des vierten Lehrjahrs. Beide absolvieren ihre Ausbildung bei uns in Rüfenacht. 

Geschäftsleiter und Inhaber der Stucki Küchen AG, Peter Eichenberger freut sich über diese Leistung: «Dass unsere beiden Lernenden den 1. Platz in ihrer Kategorie belegen konnten, macht uns mächtig stolz. Es ist eine Freude, junge und engagierte Menschen mit so viel kreativem Herzblut bei uns in der Region ausbilden und fördern zu dürfen.»

Ihre Fertigkeiten stellten sie unter Beweis, indem sie ein Möbel herstellten. Die Arbeiten wurden anschliessend von Fachexperten nach den Kriterien Originalität, Gebrauchswert, Konstruktionswahl, Präzision und Gesamteindruck der Objekte bewertet und ausgezeichnet.