Skip to main content

Stucki Feierabend 2017 im Schloss Landshut

Liebe Gäste, es war wunderbar mit Ihnen!

Bei bestem Sommerwetter konnten wir am 31. Mai und 1. Juni 2017 die geladenen Gäste begrüssen. An beiden Tagen trafen Architektinnen/Architekten und Immobilien-Profis mit unserem Betreuer-Team zusammen. Für die insgesamt rund 100 Personen diente die kurze Fahrt im Car zum schönen Wasserschloss Landshut zum Einstimmen auf den bevorstehenden, kulturellen Event. Der herzliche Empfang im Schloss von den in Barockkostümen gekleideten jungen Frauen und Männer, die Einführung ins abwechslungsreiche Programm durch die Moderatorin Joëlle und der Willkommenstrunk zum Start weckte unser aller Interesse.

Frau Maja Wüthrich hat uns Intimitäten und spannende Details zur Geschichte vom «Landshut» und seinen Schlossherren anvertraut. Nun erkundeten die TeilnehmerInnen das Schloss und den prächtigen Park auf eigene Faust.
Nach der freien Besichtigung trennten sich unsere Gäste in 2 Gruppen: Die einen wurden durch die magischen Tricks von den Zauberkünstlern Marco und Christian in Staunen versetzt. Die zweite Gruppe betätigte sich sportlich und mass sich beim Pétanque-Turnier, das von Mättu Hürlimann souverän gecoacht wurde. Natürlich sollte dabei der Spass nicht zu kurz kommen und alle machten begeistert mit. Musikalisch begleitet wurde der ganze Anlass durch die beiden Jazzer des Sonic Duos.  

Nach dem Wechsel der Gruppen und den ausführlichen Diskussionen, wer letztlich wie talentiert gespielt hatte, wurde im grossen Festsaal im Schloss ein reichhaltiger Apéro serviert.

Severin Schmutz von Stucki Küchen zeigte kurz die vielfältigen Lösungen für Küche, Bad und Wohnen und informierte über Serviceleistungen mit dem Immobilien-Sorglos-Paket. Peter Eichenberger orientierte über die geplante Unternehmensentwicklung und die übernahme eines Anbieters im Berner Oberland.

Anschliessend defilierten die jungen Frauen und Männer in ihren traumhaften Kostümen über den Laufsteg. Joëlle stellte die einzelnen Kleider, den Modestil, die Materialien und die Machart vor und erklärte, zu welchen Gelegenheiten die edlen Roben getragen wurden.

Jetzt wo alle vollends im Bild waren, anerbot sich der kurze Fussmarsch zum Gasthof Schloss Landshut zum perfekten Appetitanreger für ein feines Nachtessen. Nach dem kulinarischen Höhepunkt brachte uns der Chauffeur im Car sicher wieder nach Rüfenacht, wo in den Produktionsräumen der Stucki Küchen AG noch ein Schlummertrunk auf uns wartete.
 
Wir danken allen unseren Gästen, unseren Freunden, Helfern und Organisatoren zu diesem herrlichen Anlass. Wir freuen uns auf ein nächstes Mal, auf den nächsten Kontakt – es war uns eine Ehre.


Ihr Stucki-Team